| 00.00 Uhr

Duisburg
Puccinis Opern-Einakter im Theater

Duisburg. Das Programm reicht von der doppelbödigen Komödie bis zur Tragödie.

Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober sind ab 20. März, 18.30 Uhr, an drei Sonntagen im Theater Duisburg die drei Opern-Einakter "Gianni Schicchi", "Suor Angelica" und "Il tabarro" von Giacomo Puccini zu erleben. Regisseur Dietrich W. Hilsdorf, dessen Inszenierung von "Ariadne auf Naxos" aktuell in Duisburg für große Begeisterung sorgt, präsentiert Puccinis Triptychon in phantasievoll ausgestatteter Bühne und Kostümen.

In drei Einaktern spannt Puccinis "Il trittico" mit drei ganz unterschiedlichen Geschichten einen Bogen von der doppelbödigen Komödie "Gianni Schicchi" über das mystische Drama "Suor Angelica" (Schwester Angelica) bis zu der Tragödie "Il tabarro" (Der Mantel).

In jedem der drei Stücke geht es um Tod und Verlust, die Umstände und die damit verbundenen menschlichen Verhaltensweisen jedoch sind komplett unterschiedlich. Während "Gianni Schicchi" auf äußerst unterhaltsame Weise die Geschichte eines posthum diktierten Testaments erzählt, beleuchtet "Suor Angelica" das tragische Schicksal einer jungen Frau. In "Il tabarro" geht es um die Entfremdung zwischen dem Frachtschiffer Michele und seiner Frau Giorgetta nach dem Tod ihres gemeinsamen Kindes. Die drei Opern sind mit einem großen Sängerensemble besetzt. In den Hauptpartien sind Bruno Balmelli (Gianni Schicchi), Anke Krabbe (Lauretta), Ovidiu Purcel (Rinuccio), Sylvia Hamvasi (Angelica), Helena Zubanovich (Fürstin), Anooshah Golesorkhi (Michele), Morenike Fadayomi (Giorgetta) und Mikhail Agafonov (Luigi) zu erleben.

Die weiteren Aufführungen sind am 3. April, 18.30 Uhr und am 10. April, 15 Uhr. Karten und weitere Informationen an der Theaterkasse Duisburg, Telefon 0203 9407777 oder 0203 28362100 und über www.operamrhein.de im Netz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Puccinis Opern-Einakter im Theater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.