| 00.00 Uhr

Neudorf
Radfahrer gerät bei Unfall unter Bus

Duisburg. Ein 78 Jahre alter Radfahrer ist gestern Vormittag auf dem Forsthausweg in Neudorf von einem DVG-Bus erfasst worden, der von der Lotharstraße nach rechts abgebogen war. Der Radfahrer wurde dabei unter dem schweren Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Bus erst mit schwerem Gerät und einem Luftkissen anheben, bevor der 78-Jährige geborgen werden konnte. Nach der Notversorgung vor Ort kam der Rentner ins Krankenhaus. Der 61-jährige Busfahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock und musste gleichfalls in eine Klinik gebracht werden. Für fast zwei Stunden sperrte die Polizei die Lotharstraße. Das zuständige Verkehrskommissariat ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neudorf: Radfahrer gerät bei Unfall unter Bus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.