| 00.00 Uhr

Duisburg
Raubüberfälle - Polizei sucht Zeugen

Duisburg. Ein Unbekannter hat einem Pizza-Lieferanten (21) Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, ihn anschließend mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann seine Geldbörse gestohlen. Mit der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Biegerpark. Die Tat ereignete sich am Sonntag um kurz nach 5 Uhr auf der Cramer-Klett-Straße in Wanheim-Angerhausen. Laut Beschreibung war der Flüchtige größer als 1,80 Meter, hatte eine normale Figur und war hell bekleidet.

Ebenfalls am Sonntag, um 20.20 Uhr, bedrohte ein Unbekannter die Angestellte (27) eines Kiosks an der Schwabenstraße in Marxloh mit einer silberfarbenen Pistole. Der Täter forderte die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Mit der Beute flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Flüchtige war etwa 20 bis 21 Jahre alt und hatte ein rotes Halstuch über Mund und Nase gezogen. Er hatte braune Augen, dunkle Augenbrauen und war bekleidet mit einer dunklen Hose und Jacke.

In beiden Fällen nimmt die Polizei Hinweise unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Raubüberfälle - Polizei sucht Zeugen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.