| 00.00 Uhr

Duisburg
Recht auf unbeschwerte Momente

Duisburg: Recht auf unbeschwerte Momente
Die Gitarre ist dabei. FOTO: gebag
Duisburg. Das Projekt "Pool Position" ermöglicht das Produzieren eigener Musik.

Im Rahmen einer privaten Initiative musizieren die Musiker Anke Johannsen und Jens Otto seit Anfang 2013 auf wöchentlicher Basis mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Duisburg. Angefangen in der Einrichtung "pro kids", findet das musikalische Projekt "Pool Position" mittlerweile in von der Gebag kostenfrei zur Verfügung gestellten Räumen statt.

"Bei einem Treffen der in.Du-Netzwerkerinnen traf ich Anke Johannsen, die an diesem Tag von ihrem Projekt berichtete. Ich war so fasziniert von ihrem sozialen Engagement, dass ich spontan beschloss, dieses Vorhaben mit unserer sozialen Verantwortung als Immobilienunternehmen der Stadt Duisburg zu verknüpfen und sorgte dafür, diesem Projekt kostenlos Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen", erklärt Adriana Bongard-Fuchs, Marketingleiterin der Gebag.

Das musikalische Angebot richtet sich schwerpunktmäßig an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25, die aus sozial schwachen Verhältnissen stammen und kaum oder gar keinen Zugang zu kulturellen Angeboten haben. Im Mittelpunkt steht dabei derzeit das gemeinsame Komponieren und Produzieren von eigenen Stücken. Aber auch Instrumentenunterricht gehört zu dem sich derzeit ausweitenden Angebot dieser Initiative. Die Treffen finden jeden Freitag zwischen 15 und 17 Uhr in den Räumen an der Mercatorstraße/Ecke Cecilienstraße statt.

Als Dankeschön an die Gebag haben die jungen Erwachsenen mit der Unterstützung von Anke Johannsen und Jens Otto ein musikalisches Stück komponiert und produziert, das ab sofort in der Telefonwarteschleife bei der Gebag die Wartezeit ein wenig verkürzt. Den Namen "Pool Position" erklärt Johannsen: "Anstoß zu diesem Projekt gab seinerzeit Buchautor Robert Tonks mit seinem Buch ,Pool Position', in dem er unter anderem auf die Verwechslung zwischen der korrekten Bezeichnung ,Pole Position' und dem häufig fälschlicherweise zitierten ,Pool Position' eingeht. Das fasst unser Projekt ganz gut zusammen: Nicht jeder startet im Leben in einer idealen Ausgangsposition (,Pole Position'), aber jeder hat das Recht auf ein paar unbeschwerte Momente, ähnlich wie am Pool."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Recht auf unbeschwerte Momente


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.