| 00.00 Uhr

Duisburg
René Kaenders ist der beste Auszubildende

Duisburg: René Kaenders ist der beste Auszubildende
Der Joachim Bonn ist stolz auf seinen besten Auszubildenden. FOTO: Sparkasse
Duisburg. Ungläubig rieb sich René Kaenders die Augen: Der seit Juni frischgebackene Duisburger Sparkassen-Jungangestellte hatte im Bezirk der Niederrheinischen IHK das beste Prüfungsergebnis im Ausbildungsberuf Bankkaufmann/ -frau abgelegt. Doch nun hielt der 26-jährige eine Einladung zur NRW-Bestenehrung in den Händen und war damit einer von zwei Bankkaufleuten. Erst auf der Bühne sollte er seine Platzierung erfahren.

René Kaenders begann im Sommer 2014 seine Ausbildung. Sein Ausbildungsverantwortlicher, Jörg-Horst Lusch, erinnert sich an die Berufsschulzeugnisse des Seveleners: "Alle vier Zeugnisse, inklusive dem Abschlusszeugnis, wiesen einen Notenschnitt von 1,0 aus. Auch die praktischen Leistungen waren entsprechend gut." Die beständig sehr guten Leistungen untermauerte der ehemalige Auszubildende mit seiner Abschlussprüfung, die er ebenfalls mit der Gesamtnote 1,0 (98 Prozent) ablegte. Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg, äußert sich begeistert: "Wenn ein Auszubildender eine derartig außergewöhnliche Leistung ablegt, die zu den besten in NRW zählt, genießt er natürlich eine besondere Förderung. Ich habe ihn persönlich kennengelernt und bin zuversichtlich, dass er einen erfolgreichen Weg in unserem Hause einschlägt." Bei der Sparkasse Duisburg schließen sich nach absolvierter Ausbildung jährlich zahlreiche Leistungsträger einer Bestenförderung an, die unter anderem Studiengänge an der Sparkassenakademie beinhaltet. In diesen Genuss wird auch René Kaenders kommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: René Kaenders ist der beste Auszubildende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.