| 14.10 Uhr

Duisburg/Essen
"Ruhr 2010": Tische für "A40-Frühstück"

Duisburg/Essen: "Ruhr 2010": Tische für "A40-Frühstück"
Der Schriftzug "Tor!Tor!Tor!" hängt im Rahmen der "Ruhr2010" in Essen an einer Brücke ueber der Autobahn 40 (A40). FOTO: ddp, ddp
Für das geplante Kulturfest auf der Autobahn 40/Bundesstraße 1 am 18. Juli sind 5000 weitere Tische vergeben worden. Wie die Ruhr.2010 GmbH am Mittwoch in Essen mitteilte, erhalten die Bewerber jetzt eine Benachrichtigung, ob sie bei der Auslosung einen der Tische gewonnen haben.

In der zweiten Bewerbungsrunde für das Kulturhauptstadt-Projekt "Still-Leben Ruhrschnellweg" waren über 12.000 Anmeldungen eingegangen.

Bei dem Kulturfest sollen auf einer Strecke von 60 Kilometern auf dem sogenannten Ruhrschnellweg über 20.000 Tische aufgestellt werden. Wer mitfeiern will, muss einen kulturellen Beitrag für das Fest liefern. Die Tische werden auf der Fahrbahn von Dortmund nach Duisburg aufgestellt, auf der Gegenfahrbahn können die Gäste die Strecke zum Beispiel mit Fahrrädern oder Inline-Skates abfahren und die kulturellen Vorführungen verfolgen.

"Die Bandbreite der Beiträge zeigt das Kreativpotenzial der Metropole Ruhr", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Ruhr.2010 GmbH, Fritz Pleitgen. In Dortmund sind neben einem BVB-Fanclub auch ein Debattierclub und die nach eigenen Angaben älteste Wohngemeinschaft Deutschlands dabei. In Essen spielt eine deutsch-kurdische Familie traditionelle Musik an ihrem Tisch. In Duisburg zeigen Schüler Kunst an ihren Tischen.

Insgesamt werden über 11.000 Tische für die Veranstaltung vergeben. In den ersten beiden Losverfahren wurden mehr als 7000 Tickets für die Tische verteilt. Am 17. Mai startet die letzte Vergaberunde - dann können Interessenten weitere 4000 Tickets für Tische im freien Verkauf erwerben. Die Kosten liegen bei 25 Euro (zuzüglich knapp neun Euro Vorverkaufsgebühren) pro Tisch. Die übrigen 9000 Tische gehen an Kooperationspartner, Sponsoren und Kommunen.

(DDP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg/Essen: "Ruhr 2010": Tische für "A40-Frühstück"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.