| 00.00 Uhr

Duisburg
Ruhrort: Neugestaltung der Mercatorinsel beginnt

Duisburg: Ruhrort: Neugestaltung der Mercatorinsel beginnt
Die Aussicht von der neugestalteten Mercatorinsel mit Blickrichtung nach Ruhrort in einer Animation. FOTO: Danielzik, Leuchter und Partner
Duisburg. Am 15. Januar starten die Umbauarbeiten. Die Kosten für das Projekt liegen bei 447.000 Euro.

Die Stadt beginnt am 15. Januar mit der Neugestaltung der Mercatorinsel. Damit wird die Industriefläche für die Duisburger Bürger, aber auch für Touristen, die demnächst an der neuen Schiffsanlegestelle am Vinckekanal aussteigen werden, erschlossen. Der industrielle Charakter der Fläche soll beim Umbau erhalten bleiben. Die noch vorhandenen Schotter- und Erzreste auf der Fläche wurden bei der Planung berücksichtigt. Sie sollen künftig einen besonderen Lebensraum für eine spezialisierte Flora und Fauna bilden.

Zur Erschließung wird ein wassergebundener Rundweg angelegt, über den auch die zukünftige Promenade im Bereich des Vinckekanals an die Friedrich-Ebert-Brücke angeschlossen wird. Ebenso wird die Skulptur "Das Echo des Poseidon" des Künstlers Markus Lüpertz in die Parkanlage eingebunden. Diese bildet, vis-á-vis zur Rheinorange, einen Kunstraum an der Ruhrmündung, der zur Attraktivität der Grünfläche beitragen soll.

Die gepflasterten Flächen sollen mit Sitzbänken ausgestattet werden und zum Verweilen einladen. Abseits des Weges werden drehbare Sitzliegen eingebaut. Als Absturzsicherung zu den angrenzenden Gewässern wird ein Geländer angebracht.

Im südöstlichen Bereich schließt sich eine Fläche von insgesamt etwa 10.000 Quadratmetern für den Artenschutz an, die über einen bepflanzten Erdwall sowie einen Weidezaun von der Grünanlage abgetrennt werden soll.

Die Kosten der Maßnahme liegen bei rund 447.000 Euro. Finanziert wird der Ausbau mit Fördermitteln des Bundes im Rahmen der Kommunalen Investitionsoffensive (KIDU). Die Realisierung erfolgt in Kooperation der Stadt Duisburg als Bauherr und der Duisburger Hafen AG / duisport, die die anfälligen Planungskosten trägt sowie die Durchführung der Projektsteuerung übernimmt.

Die Planung erfolgte durch das Duisburger Landschaftsarchitekturbüro Danielzik Leuchter und Partner.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ruhrort: Neugestaltung der Mercatorinsel beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.