| 00.00 Uhr

Duisburg
Schick herausgeputzte Zara-Filiale im Forum

Duisburg: Schick herausgeputzte Zara-Filiale im Forum
Pünktlich um 9.30 Uhr schnitt Filialleiter Erdal Camkiran (Mitte) in einem ausgefallenen Zara-Anzug das rote Band durch. FOTO: Tanja Pickartz
Duisburg. Die erste Filiale der Kult-Modekette in Duisburg ist gestern eröffnet worden.

Pünktlich zum Start haben sich etwa 60 Menschen eingefunden und warten im gebührenden Abstand vor dem noch verschlossenen Eingang, hinter dem sich die Belegschaft zum Empfang der Kunden formiert. Pünktlich um 9.30 Uhr hebt sich das Rollgitter zur zweiten feierlichen Eröffnung eines neuen Ladens in Duisburg innerhalb von knapp einem Monat.

Filialleiter Erdal Camkiran hieß nach dem Durchschneiden des roten Bandes die Kunden ebenso höflich wie herzlich willkommen und muss sie fast bitten, näher zu treten.

Auf 2200 Quadratmeter Verkaufsfläche, schick herausgeputzt in Schwarz-, Weiß- und Grautönen mit Spiegelsäulen, bietet die Filiale modische Textilien. Für Damen im Erdgeschoss, für Herren und Kinder auf der ersten Etage.

"Damit gehört Zara neben The Sting, H&M und C&A zu den größten Textilern im Forum", sagt Centermanager Jan Harm. "Weltweit ist Inditex mit seiner Marke Zara ohnehin das derzeit erfolgreichste Textilunternehmen." Für das arbeitet Erdal Camkiran bereits seit elf Jahren: "Erst war ich Regionalleiter, dann - wie wir sagen - Head of Operation Deutschland." Ein anstrengender Job, der für Erdal Camkiran mit vielen Wohnortwechseln verbunden war. "Ich hab' in Berlin gelebt, in Köln, in Hamburg. Ich bin viel gereist, aber jetzt möchte ich nicht mehr aus dem Koffer leben. Deshalb bin ich zurück in eine Filiale gegangen", erzählt er.

Warum nach Duisburg? Camkiran: "Weil das eine ganz neue Filiale ist, und weil meine Familie nach Aachen gezogen ist. Das ist von hier aus noch gut erreichbar." Er habe schon das Gefühl, dass die Duisburger "fashion-affin" seien, betont Camkiran, der in einem ausgefallenen Zara-Anzug zur Filial-Eröffnung erschien. "Wir haben über die sozialen Netzwerke so viele Anfragen bekommen, wann denn endlich Zara öffne." Dass dies pünktlich zum gesetzten Termin geschehen ist, sei auch dem Centermanagement zu verdanken. "Es war eine tolle Zusammenarbeit", lobt Camkiran.

Center-Manager Harm freut sich über den Zuzug in seiner Mall: "Unsere vorherige Arbeit trägt langsam Früchte." Die nächste kann er auch bald ernten: Schon am Donnerstag, 23. November, will das dänische Unternehmen Bestseller seine zweite Duisburger Only-Filiale im Forum eröffnen.

Die neue Zara-Filiale geht mit über 30.000 Textilwaren im Duisburger Forum an den Start. Laut Filialleiter Erdal Camkiran besteht das Team für den Duisburger Store aus rund 50 Leuten, die als Vollzeit und Teilzeitkräfte fest angestellt wurden.

(U.S.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Schick herausgeputzte Zara-Filiale im Forum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.