| 00.00 Uhr

Duisburg
Schülerinnen in der Brauerei

Duisburg. In zahlreichen Unternehmen waren gestern Mädchen besonders willkommen. Den "Girl's Day" nutzten zum Beispiel junge Damen, um die Bierproduktion zu erleben. Und wo geht das hier besser als in der König-Brauerei? Regelmäßig nimmt sie am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag teil. In diesem Jahr kamen zehn Schülerinnen im Alter von zwölf bis 15 Jahren in den Betrieb in Beeck, um die Entstehung von König Pilsener live zu erleben.

Neben einem ausgiebigen Rundgang über das Brauereigelände war auch reichlich Action angesagt: Die neugierigen Mädchen konnten etwa im Labor bei Untersuchungen dabei sein, in der Schreinerei selbst aktiv werden und in der hauseigenen Technikwerkstatt mit Rohrschellen hantieren. Das Highlight war aber der Besuch im Sudhaus. Ein Braumeister der König-Brauerei führte die Schülerinnen in das Brauhandwerk ein und erzählte spannende Geschichten über Wasser, Hopfen und Malz.

Den Schülerinnen gefielen die spannenden Einblicke in die verschiedenen, noch zu oft von Männern dominierten, Berufsfelder gut. "Die Führung hinter die Kulissen hat großen Spaß gemacht. Vorallem im Labor war es super. Der Tag hat mir einen guten Einblick in interessante Berufe gegeben", so Janine.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Schülerinnen in der Brauerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.