| 00.00 Uhr

Duisburg
Schüsse nach Streit an Rheinhauser Grünanlage

Duisburg. Immer häufiger kommt es in Duisburg vor, dass Menschen bei einem Streit eine Schusswaffe gebrauchen. So soll es auch am Donnerstagabend in Rheinhausen gewesen sein.

Nach einem Streit zwischen zwei Männern haben Zeugen um 22.20 Uhr an der Grünanlage an der Gerhart-Hauptmann-Straße beobachtet, wie einer der beiden aus einiger Entfernung mehrere Schüsse auf seinen Kontrahenten abgab. Offensichtlich unverletzt flüchtete dieser zu Fuß in Richtung Bahnhof. Der Mann, der geschossen hatte, folgte ihm. Zeugen beschreiben ihn wie folgt: Der Mann soll etwa 27 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein. Er hat kurze schwarze Haare, ist schlank und trug zur Tatzeit einen schwarzen Pulli mit zwei roten senkrechten Streifen auf der Vorderseite und schwarze Schuhe. Die von den Zeugen gerufenen Polizisten konnten vor Ort allerdings weder Spuren sichern noch den Täter antreffen.

Wer weitere Angaben zu der Tat oder den Unbekannten machen kann, wendet sich bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0203 280-0.

Quelle: RP