| 08.21 Uhr

Razzia in Duisburg
Polizei nimmt nach Schüssen vor Bordell Tatverdächtige fest

Duisburg. Einige Wochen nach Schüssen vor einem Bordell in Duisburg hat die Polizei mehrere Tatverdächtige festgenommen. Mitte November hatte ein Mann vor dem Etablissement mehrfach gefeuert. 

In der Nacht zum Freitag durchsuchten Beamte zusammen mit einem Spezialeinsatzkommando Wohnungen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Sie stellten auch Beweismittel sicher.

Die Polizei ermittelt dennoch wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts - und wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

(sef/lnw)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.