| 00.00 Uhr

Duisburg
Schulsanierungsprogramm läuft über vier Jahre

Duisburg. Dem Rat der Stadt wird in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag eine Liste der Maßnahmen zur Stärkung der Schulinfrastruktur vorgelegt. Sie ist heute bereits Thema in der gemeinsamen Sitzung des Schulausschusses und des Immobilienmanagements.

Das Förderprogramm "Gute Schule 2020" des Landes stellt für die Duisburger Schulen wie berichtet knapp 87 Millionen Euro zur Verfügung. In unserer Stadt hat dabei die Sanierung der sanitären Anlagen in den Schulen oberste Priorität. Insgesamt sind 65 Baumaßnahmen zur energetischen Sanierung an 49 Standorten (56,8 Mio Euro) geplant, außerdem 42 Ausstattungsmaßnahmen an 34 Standorten (6,7 Mio Euro), und zwölf Schulstandorte erhalten Bau- und Ausstattungsmaßnahmen zur Inklusion (4,5 Mio Euro). Das Programm wird in den Jahren 2017 bis 2020 abgewickelt.

Im kommenden Jahr steht folgendes an: Gesamtschule Walsum: 640.000 Euro für die WC-Sanierungen; katholische Don Bosco Schule, 135.000 Euro für Sanierungen im Klassen-, Verwaltungstrakt und im Sanitärbereich; katholische Grundschule Henriettenstraße, 120.000 Euro für die Sanierung im Hauptgebäude sowie weitere rund 260.000 Euro für die der WCs; Grundschule Beeckerwerth, 300.000 Euro für die Sanitäranlagen, Grundschule Wiesbadener Straße, 225.000 Euro für WC-Sanierung, Grundschule Ottostraße, 215.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und des Pauseneingangs; Landfermann Gymnasium, 152.000 Euro für Sanierungsarbeiten im Gebäude; Hauptschule Friedrich-Ebert-Straße, 180.000 Euro für die Sanierung des Schulgebäudes; Grundschule Gerhart-Hauptmann-Straße, 460.000 Euro für neue Sanitäranlagen und Instandsetzung des Schulgebäudes (in 2017 und 2018); Grundschule Am Lindentor, 130.000 Euro für die Instandsetzung der sanitären Anlagen und des Gebäudes. Teuerste Einzelmaßnahme wird mit 380.000 Euro die Sanierung der WC-Anlagen und einiger Gebäudeteile in der Gesamtschule Süd. Die Arbeiten sollen in 2018 abgewickelt werden. Zusammengerechnet fließt allerdings im selben Jahr das meiste Geld in vier Sanierungsabschnitte im Willy-Brandt-Berufskolleg.

Dort werden insgesamt fast 1,1 Millionen Euro investiert, um WC-Anlagen und Gebäudeteile wieder auf Vordermann zu bringen.

(hch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Schulsanierungsprogramm läuft über vier Jahre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.