| 00.00 Uhr

Duisburg
Schwedische Eindrücke und eine gruselige Party

Duisburg. Im Kindermuseum am Innenhafen ist im Oktober eine Menge los. Neben der großen EXPLORADO Mitmach-Ausstellung und der Ausstellung "Die starken Vier", bei der sich alles um die Naturkräfte der Erde dreht, gibt es die Sonderausstellung "frech, wild & wunderbar - Schwedische Kinderbuchwelten" der Schwedischen Botschaft. Sie kann vom 27. Oktober bis zum 21. Januar besucht werden.

Darin werden Szenen aus bekannten schwedischen Geschichten vorgestellt. Außerdem gibt es eine Leseecke mit vielen Büchern, die zum Schmökern, Malen und Träumen einlädt. Weitere Veranstaltungen im Explorado locken Kinder und ihre Eltern im Oktober. Das Familien-Sonntagsfrühstück findet jede Woche von 10 bis 12 Uhr statt, die Teilnahme kostet 5,90 Euro pro Person. Auch der Raketenworkshop und andere Aktionen finden wöchentlich statt. Die Infos dazu finden Sie unter www.explorado-duisburg.de/veranstaltungskalender. Am Samstag, 14. Oktober, findet vom 12 bis 16 Uhr der Kinderklüngel, ein Flohmarkt von Kindern für Kinder, statt. Weitere Infos hierzu gibt es unter www.explorado-duisburg.de/kinderflohmarkt. Am Samstag, 28. Oktober, können die Kleinen von 12 bis 18 Uhr im Kindermuseum ihre eigenen Drachen basteln.

Am Freitag, 31. Oktober, wird dann die Nacht der Geister von 17 bis 19 Uhr bei einer Halloween-Disco gefeiert. Die ganze Familie ist zum gruseligen Tanz mit Getränken, Snacks und Mitmachaktionen eingeladen.

(lego)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Schwedische Eindrücke und eine gruselige Party


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.