| 00.00 Uhr

Duisburg
Seniorin lässt sich von Räuber im Auto nicht einschüchtern

Duisburg. Im Auto zu sitzen, und plötzlich steigt ein Räuber ein, ist eine absurde Vorstellung. So aber geschehen am Mittwoch in Hamborn. Als eine Seniorin (78) an diesem Tag gegen 9.45 Uhr am Hamborner Altmarkt ins Auto stieg, öffnete ein Unbekannter die Beifahrertür und setzte sich neben die Frau. Er forderte die 78-Jährige auf, das Auto zu starten und mit ihm loszufahren.

Doch die 78-Jährige ließ sich nicht einschüchtern. Sie lehnte das so vehement ab, dass der Mann sich die Handtasche der Frau, die im Fußraum des Beifahrersitzes lag, schnappte und ausstieg. Die Seniorin versuchte noch, den Mann an seinem Rucksack festzuhalten, und ließ auch nicht los, als der Dieb den Wagen verließ und mit ihrer Handtasche in Richtung Richterstraße wegrannte. Trotz Fahndung der Polizei entkam der Täter. Die Beamten stellten den Rucksack sicher, in dem sich Utensilien für den Drogenkonsum befanden. Hinweise auf den Räuber nimmt das Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0203 2800 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Seniorin lässt sich von Räuber im Auto nicht einschüchtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.