| 14.08 Uhr

Duisburg
Sieben Raubüberfälle im Stadtgebiet

Duisburg. Bei insgesamt sieben Raubüberfällen im gesamten Stadtgebiet haben die Täter zwischen Freitag und Sonntag Bargeld und Handys erbeutet. In sechs Fällen gingen sie die Opfer körperlich an oder bedrohten sie mit einem Messer.

Am Sonntag gegen 20.25 Uhr näherte sich auf der Hufstraße in Hamborn ein Räuber einer 26-Jährigen von hinten und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Die Duisburgerin wehrte sich und hielt ihre Tasche fest. Der Mann flüchtete ohne Beute in Richtung Parkanlage. Er war 190 cm groß, trug eine Bomberjacke und war komplett dunkel bekleidet.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0203-2800 an.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.