| 00.00 Uhr

Duisburg
Sommerkino: Drei starke Frauen bei der NASA

Duisburg: Sommerkino: Drei starke Frauen bei der NASA
Taraji P. Henson spielt die Katharina Johnson. FOTO: Fox Deutschland
Duisburg. Das Drama "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" beschreibt das Schicksal von drei afroamerikanischen Frauen, die während des Kalten Krieges bei der NASA arbeiten. Damals lieferten sich die USA und die Sowjetunion einen erbitterten Wettstreit darum, welche Nation als erste in den Weltraum fliegt und Menschen ins All bringt.

Zu einer Zeit, als Weiße und Afroamerikaner in den USA noch per Gesetz auf Distanz bleiben und von Geschlechtergleichheit keine Rede sein kann, sind die Namen der Frauen kaum ein Begriff. Sie arbeiten fast unerkannt, obwohl ihr Wissen und ihre Tätigkeit für die NASA elementar wichtig sind. Als John Glenn im Jahre 1962 als erster Amerikaner die Erde in einem Raumschiff komplett umkreist, ist es den NASA-Mathematikerinnen Katherine Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson zu verdanken, dass Glenns Mission sicher und erfolgreich verläuft. Eine atemberaubende Leistung, die der amerikanischen Nation neues Selbstbewusstsein gibt, den Wettlauf ins All neu definiert und die Welt aufrüttelt. Dabei kämpft das visionäre Trio um die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten. Der Film ist nach einer wahren Geschichte erzählt.

Wer Freikarten für die heutige Vorstellung des Films gewinnen möchte, rufe heute zwischen 10.15 und 10.30 in der RP-Redaktion an, Telefon 0203 9299519. Unter allen Teilnehmern werden dreimal jeweils zwei Freikarten verlost.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Sommerkino: Drei starke Frauen bei der NASA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.