| 00.00 Uhr

Duisburg
Spektakuläre Unfallflucht in Hochheide

Duisburg. Der unbekannte Fahrer eines silbernen VWs hat am Dienstag gegen 7.30 Uhr, an der Kreuzung Asberger Straße / Rheinpreußenstraße zunächst einen Renault Clio touchiert. Anschließend kollidierte er mit einem Renault Twingo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Twingo auf einen Porsche geschoben und der auf einen Skoda. Die Twingo-Fahrerin (47) verletzte sich dabei leicht. Alle Fahrzeuge hatten an einer roten Ampel gestanden, als sich der Unbekannte von hinten näherte.

Nach dem Unfall setzte er sein beschädigtes Auto zurück und stieß dabei mit einem BMW zusammen. Anschließend flüchtete der Fahrer in Richtung B 60. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von mehr als 25. 000 Euro. Laut Beschreibung war der Flüchtige etwa 50 Jahre alt und hatte ein "gegerbtes" Gesicht. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Flüchtigen und weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203 2800 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Spektakuläre Unfallflucht in Hochheide


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.