| 00.00 Uhr

Duisburg
Sperrbezirk im Duisburger Süden zeigt Erfolg

Duisburg. Das Ordnungsamt hat seit der Festsetzung eines Sperrbezirkes in Mündelheim sowie auf der gegenüberliegenden Rheinseite im August vorigen Jahres die Einhaltung des Verbotes der Prostitution nahezu täglich überprüft. Bislang sind lediglich 14 Platzverweise an Prostituierte erteilt worden. In drei Fällen wurde ein Verwarnungsgeld in Höhe von jeweils 50 Euro verhängt. Seit November wurden gar keine Prostituierten mehr dort angetroffen. Beschwerden der Bürger gingen gleichfalls keine mehr ein.

Wie berichtet, war das vorher ganz anders. Über Monate ließen die Anwohner nichts unversucht, um das horizontale Gewerbe aus ihrer Umgebung zu verbannen. Bekanntlich führt die Tatsache, dass sich zwischen Hüttenheim/Huckingen und der B288 immer mehr Gewerbebetriebe niedergelassen haben dazu, dass dort gewisse Damen und ihre Zuhälter meinten, ihr ganz anderes Gewerbe ausüben zu müssen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Sperrbezirk im Duisburger Süden zeigt Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.