| 14.26 Uhr

Wasserball
Im Blickpunkt

"Amateure" im Blickpunkt: Am kommenden Wochenende geht es nicht nur für das Bundesliga-Team des ASC Duisburg um alles oder nichts, am Samstag (18 Uhr, Schwimmstadion) steht das Viertelfinale im Deutschen Wasserball-Pokal an, Gegner ist kein geringerer als der Deutsche Meister, die Wfr. Spandau 04 Berlin. Neun Spieler aus der Amateur-Jugend sind derweil für die Jugend-Nationalmannschaften im Einsatz. Manuel Grohs, Max Berger, Ulf Ranta und Philipp Kalberg fahren mit der C2-Auswahl (Jahrgang 1993 und jünger) zu einem international hervorragend besetzten Turnier nach Zeist (Niederlande). Nach dessen Abschluss wird das Trainer-Duo Patrick Weissinger und Christian Vollmert den Kader für die Europameisterschaft bekanntgeben. Fabian Gromann, Christopher Hans, Nils Elsenpeter, Nils Illinger und Max Marker werden in Warendorf beim Sichtungslehrgang für die C3-Nationalmannschaft (Jahrgang 1995 und jünger) gefordert. Eine besondere Anerkennung kam dabei Max Marker zugute, der durch seine sehr guten Auftritte im Verein und in der NRW-Auswahl auf sich aufmerksam machte und zur Belohnung jetzt auch nominiert wurde.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wasserball: Im Blickpunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.