| 08.00 Uhr

Lokalsport
MBC verliert 2:6 und rutscht ab

Billard. Der Oberligist verliert in Langenfeld. Der Verbandsligist Schrebergarten zieht an der BSG II vorbei und ist nun auf Rang zwei.

Der MBC Duisburg ist in der Billard-Dreiband-Oberliga auf den achten Tabellenplatz abgerutscht. Beim BSV Langenfeld gab es für den Aufsteiger eine 2:6-Niederlage. Punkten konnte nur Josef Amoroso beim 40:26 in 55 Aufnahmen gegen Wolfgang Bösl; Bajram Ibraimov (34:40/48 gegen Rob Mans), Murat Topal (22:40/33 gegen Mustafa Hayat) und Harry Disselen (25:38/60 gegen Marcel Baumann) verloren ihre Partien. Derbe Klatsche für die BSG Duisburg II im Spitzenspiel der Verbandsliga: Der bisherige Zweite unterlag dem Tabellenersten Billardfreunde Schwelm mit 0:8.

Nur Ulrich Kneip (23:25/60 gegen Holger Ansorg) war einem Erfolg nah, während Udo Krause (26:35/49 gegen Rolf Selter), Ralf Stern (18:35/47 gegen Jörg Zitlau) und Frank Neitzsch (29:35/49 gegen Arne Debald) klar unterlagen. Neuer Tabellenzweiter ist der BC Schrebergarten. Die Hamborner setzten sich beim BC Hilden II mit 6:2 durch. Die zwei Punkte sicherten Ernst Nill (35:32/51 gegen Michael Ramge), Rolf Hankel (35:30/59 gegen Steffen Kamper) und Jürgen Neubieser (31:24/60 gegen Hartmut Gennrich). Das 22:35/47 von Dirk Blessmann gegen Bernd Bielefeldt fiel nicht ins Gewicht.

Schrebergartens zweite Mannschaft bleibt nach dem 2:6 beim BSV Langenfeld II als Tabellenachter in Abstiegsgefahr. Nur Dirk Kalscheur (25:24/60 gegen Hans Quast) konnte seine Partie gewinnen. Kurt Niederstraßer (22:35/53 gegen Marcel Baumann), Dustin Blankenheim (26:27/60 gegen Frank Rohrbeck) und Hans-Armin Reinders (27:35/54 gegen José Rodriguez) gingen leer aus.

(T.K.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MBC verliert 2:6 und rutscht ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.