| 08.00 Uhr

Lokalsport
Meiderich 06/95 bekommt die Punkte geschenkt

Duisburg. Tischtennis: Herten tritt nicht beim Verbandsligisten an.

Um die Distanz zu Spitzenreiter TTC Bottrop zu verringern, hatten die Spieler des Tischtennis-Landesligisten Meiderich 06/95 sich das Ziel gesetzt, die restlichen Partien bis zum direkten Duell am letzten Spieltag so klar wie nur eben möglich zu gewinnen. Das hat gleich mal geklappt - wenn auch auf unerwartete Weise. Gegner TTC Herten II trat nämlich gar nicht erst an der Nombericher Straße an, womit das Spiel mit 9:0 für Meiderich gewertet wird. "Hertener hatte zuvor um eine Verlegung gebeten, die für uns aber nicht möglich war. Am Freitag hat sich der Verein dann gemeldet und erklärt, dass er keine Mannschaft zusammenbekommen hat", sagte der Meidericher Teamsprecher Dirk Schmitz.

Lokalrivale Meidericher TTC muss noch einmal um den direkten Klassenerhalt bangen. Bei TST Buer-Mitte gab es eine 3:9-Niederlage. "Es läuft nicht gut bei uns", sagte der immer noch an einer Armverletzung laborierende Peter Markwitz. Nur Andreas Boos (2) und Markus Koitka punkteten. Die TTG Gladbeck-Süd ist auf Relegationsplatz zehn bei noch fünf ausstehenden Spielen vier Punkte entfernt. Am Samstag wird dieser Abstand wohl schmelzen, weil für den MTTC gegen Spitzenreiter Bottrop wenig drin sein dürfte, während Gladbeck beim Vorletzten Herten gastiert.

(T.K.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Meiderich 06/95 bekommt die Punkte geschenkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.