| 00.00 Uhr

Lokalsport
MSV II: Erst der Derbysieg, dann eine neue Zielvorgabe

Fussball. Eine Halbzeit lang lief es so gar nicht beim MSV Duisburg II. Zweimal lagen die Zebras im Derby der Frauenfußball-Regionalliga gegen den GSV Moers gar zurück. "Aber wir haben in beiden Fällen tolle Moral bewiesen", sagte Trainer Friedel Baumann, der sich letztlich über einen 4:2 (1:1)-Sieg freuen konnte. Zwei Ballverluste bestraften die Grafschafterinnen durch Madeleine Schmidtke (4.) und Hanna Hamdi (53.) zur jeweiligen Führung. In der ersten Halbzeit gelang Yuna Segawa der umgehende Ausgleich (8.). Das 2:2 besorgte Selina Boveleth (68.), ehe Segawa einen Doppelschlag folgen ließ (70., 76.). "Jetzt wollen wir uns noch den vierten Platz schnappen", so Baumann, "und nach der Pfingstpause in Bielefeld überraschen."

MSV II: Hellfeier - Beyer, Mirvan, Neboli, Vogt, Keß, Mitter (28. Fleischer), Göbel (46. Berger), Segawa, Sacher (46. Ginsberg), Boveleth.

(the)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MSV II: Erst der Derbysieg, dann eine neue Zielvorgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.