| 00.00 Uhr

Lokalsport
MSV II kassiert zwei Elfer: Für Wölpper "ein Witz"

Fussball. Oberligist MSV Duisburg II und zwei Duisburger Landesligisten waren auch zu Karneval im Testspieleinsatz.

SpVgg Odenkirchen - MSV Duisburg II 2:0 (1:0). Da Viktoria Goch absagte, trat der MSV in Rheydt-Odenkirchen an. Der Landesligist suchte sein Heil in Kontern. Daraus resultierten zwei Elfmeter, die Dennis Hansen (22.) und Ex-Zebra Rijad Tafilovic (90.) verwandelten. Für Manfred Wölpper waren "beide Elfer ein Witz", so der MSV-Coach. Erst warf sich Keeper Maurice Schumacher auf den Ball, ehe Damir Hamidovic über ihn fiel, dann klärte Manu Ioannidis in einem Zweikampf zur Ecke, doch der Schiedsrichter entschied erneut auf Foul.

SpVgg Sterkrade-Nord - FSV Duisburg 2:5 (1:2). Guido Naumann war zufrieden. "Das war eine sehr ordentliche Leistung", freute sich der Coach des FSV Duisburg über den Erfolg beim Tabellendritten der parallelen Landesliga-Gruppe. Tanju Acikgöz (31.) und Almir Sogolj (38.) hatten die Gäste in Führung gebracht. Dennis Charlier verkürzte auf 1:2 (44.). Nach dem Seitenwechsel machten es erneut Acikgöz (49.), Ali Basaran (63.) und Issa Issa (88.) deutlich. Der Elfer, der zum zwischenzeitlichen 2:3 (Michael Ohnesorge, 59.) führte, sah Naumann zumindest als fraglich an.

Arminia Klosterhardt - VfB Homberg 0:4 (0:3). Der VfB hat seine gute Vorbereitungsform beibehalten. Nach dem 11:0 in Vogelheim gab es beim Landesligisten Klosterhardt ein 4:0 (3:0). Sebastian Santana gelang ein Hattrick (25.,28.,42.). Der Stürmer war zudem am vierten Treffer, den Neuzugang Florian Ortstadt erzielte (75.), beteiligt. VfB-Coach Stefan Janßen nahm Abwehrspieler Julian Dusy, bei dem die Unterlippe aufgeplatzt war,vor dem Seitenwechsel vom Platz.

(sven/the/tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: MSV II kassiert zwei Elfer: Für Wölpper "ein Witz"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.