| 00.00 Uhr

MSV Duisburg
Lettieri wird neuer Trainer des MSV

Gino Lettieri wird neuer Trainer des MSV
Startklar: Gino Lettieri wird neuer Trainer des MSV Duisburg in der Dritten Fußball-Liga. FOTO: picture-alliance/revierfoto
Duisburg. Der 47-Jährige ist derzeit Co-Trainer bei Arminia Bielefeld. Zur neuen Saison wird er Nachfolger von Karsten Baumann. Von Georg Amend

Lettieri wird zur neuen Saison Trainer der Meidericher und damit Nachfolger von Karsten Baumann, dessen zum Saisonende auslaufender Vertrag nicht verlängert worden war. Dem Noch-Trainer war vorgeworfen worden, er habe die Mannschaft nicht genügend weiterentwickelt. Den anvisierten Aufstieg im kommenden Jahr zu schaffen, wurde ihm so nicht zugetraut.

Nun also soll es Lettieri richten. Der 47-Jährige passt ins Anforderungsprofil von Sportdirektor Ivica Grlic, der gestern für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war. Lettieri ist noch ein relativ junger Trainer, der sich in der Dritten Liga auskennt: Beim SV Wehen Wiesbaden, dem aktuellen direkten Konkurrenten des MSV um den wichtigen Platz vier, der zur Teilnahme am DFB-Pokal in der neuen Spielzeit berechtigt, war der gebürtige Züricher, der in München aufwuchs, fast zwei Jahre - vom 9. Februar 2010 bis 15. Februar 2012 - als Chefcoach in der Verantwortung. Seinerzeit rettete er Wiesbaden zunächst vor dem Abstieg und führte ihn in der Folgesaison auf Platz vier.

Allerdings wurde die Mannschaft im Jahr darauf den hohen Erwartungen als Top-Favorit auf den Aufstieg in Liga zwei - aufgrund einiger personeller Veränderungen und interner Querelen - nicht gerecht, weswegen Lettieri vorzeitig gehen musste. Nach zweijähriger Auszeit heuerte er unter Ex-MSV-Trainer Norbert Meier am 24. Februar dieses Jahres bei Arminia Bielefeld an, das noch auf den Klassenerhalt in Liga zwei hofft. Bei seiner Vorstellung in Bielefeld sagte Lettieri: "Der Wiedereinstieg ins Profigeschäft kommt für mich nicht unvorbereitet, da ich in den letzten Monaten bereits mit mehreren Fußballvereinen in Kontakt stand."

Nun also ist er in Duisburg, wo der MSV im kommenden Jahr aufsteigen will. In diesem Bereich ist Lettieri förmlich ein Fachmann, denn er feierte in seiner Trainerkarriere bereits Aufstiege mit dem heutigen Bundesligisten FC Augsburg (2002 in die drittklassige Regionalliga), mit der Spielvereinigung Bayreuth (2005, ebenfalls in die Regionalliga) und mit der Spielvereinigung Weiden (2009, ebenfalls Regionalliga).

Die Zebras gegen Osnabrück in der Einzelkritik FOTO: Christoph Reichwein

Als Spieler hatte Lettieri weniger Glück: Als 16-Jähriger wurde er so schwer am Knie verletzt, dass er mehr als zwei Jahre ausfiel. Nach dieser Leidenszeit kämpfte er sich zwar zurück und schaffte noch den Sprung in die zweite Mannschaft des TSV 1860 München, doch das lädierte Knie machte eine Profikarriere unmöglich. So wurde Lettieri bereits mit 28 Jahren Trainer, hospitierte unter anderem beim AC Florenz unter Giovanni Trapattoni oder beim FC Arsenal unter Arsène Wenger, und machte die Fußballlehrerlizenz während seiner Zeit beim SV Darmstadt im Jahr 2006 in Köln. Nun soll er mit dem MSV aufsteigen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gino Lettieri wird neuer Trainer des MSV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.