| 09.31 Uhr

MSV Duisburg
Duisburg scheitert bei Viertligist Oberhausen

MSV Duisburg scheitert bei Rot-Weiß Oberhausen
Pokal-Aus für Gino Lettieri und den MSV. FOTO: C. Reichwein
Oberhausen. Der MSV Duisburg hat im Niederrhein-Pokal eine bittere Pleite einstecken müssen und eine Möglichkeit auf die Teilnahme am DFB-Pokal verspielt. Am Mittwoch unterlag der Klub aus der 3. Liga im Halbfinale des Landespokals mit 0:2 (0:2) gegen den klassentieferen Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen.

Die Tore für RWO erzielten vor 13.320 Zuschauern in Oberhausen Alexander Scheelen (11. Minute) und Robert Fleßers (42.). Der MSV hat bisher mit einer Ausnahme (1987) seit 1963 immer am DFB-Pokal teilgenommen und hat noch die Möglichkeit sich als mindestens Viertplatzierter in der Abschlusstabelle der 3. Liga für die erste Hauptrunde der kommenden Saison zu qualifizieren.

Der Cup-Gewinner vom Niederrhein qualifiziert sich direkt für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2015/16 und kann mit garantierten Einnahmen von rund 140.000 Euro planen. Oberhausen trifft im Niederrheinpokal-Endspiel am 14. Mai auf seinen Liga-Rivalen Rot-Weiß Essen, der sich bereits im zweiten Halbfinale mit 2:0 gegen den FC Kray behaupten konnte.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

MSV Duisburg scheitert bei Rot-Weiß Oberhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.