| 16.47 Uhr

MSV Duisburg
Zebras verteidigen mit Sieg gegen Cottbus Platz drei

Das ist Kingsley Onuegbu
Das ist Kingsley Onuegbu FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Der MSV Duisburg hat in der 3. Liga den Aufstieg weiter im Visier. Der Tabellendritte feierte am Samstag einen 3:2 (1:1)-Erfolg gegen den FC Energie Cottbus. Kingsley Onuegbu (8.), Kevin Wolze (48.) und Branimir Bajic (59.) schossen vor 12.556 Zuschauern die Tore für die Hausherren.

Kapitän Torsten Mattuschka (31.) per Foulelfmeter und Uwe Möhrle (90.+2) trafen für die Cottbuser, die durch die Niederlage auf den achten Platz abrutschten.

Nach einem Ballverlust von Mattuschka flankte Martin Dausch gekonnt auf den Kopf von Onuegbu. Der hatte keine Probleme, seinen elften Saisontreffer zu erzielen. Branimir Bajic (30.) verursachte dann einen Elfmeter, mit dem Mattuschka seinen Fehler wieder gutmachen konnte. Ein schmeichelhafter Ausgleich für die Gäste, da Duisburg in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel hatte. In der zweiten Halbzeit nutzten die Duisburger ihre Chancen im Umschaltspiel cleverer aus und brachten den Heimsieg sicher über die Zeit. Daran änderte auch der Anschlusstreffer von Cottbus kurz vor Schluss nichts mehr.

 

(lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

MSV Duisburg: Zebras verteidigen mit Sieg gegen Cottbus Platz drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.