| 08.00 Uhr

Lokalsport
Stadtsportbund sucht einen Darsteller

Sportpolitik. Der Stadtsportbund produziert im Januar einen Imagefilm über den Duisburger Sport. Der Film "Sport verbindet Duisburg" soll rund drei Minuten dauern und auf der Internetseite des SSB erscheinen. Der Stadtsportbund sucht nun Darsteller, die sich an diesem Filmprojekt beteiligen wollen. Der Drehtermin ist am Sonntag, 7. Januar. Beginn am Internationalen Zentrum, Flachsmarkt 15, ist um 11 Uhr, gegen 17 Uhr soll alles im Kasten sein. Das Video beginnt damit, dass unterschiedliche Menschengruppen sich auf ihrem jeweiligen Platz versammeln.

Da sind Senioren mit oder ohne Rollator, Leistungssportler in Wettkampfbekleidung, Hausfrauen, Jugendliche, Skater, Flüchtlinge, Menschen mit Migrationshintergrund, Geschäftsleute im Anzug, Rollstuhlfahrer und MSV-Fans (mit Trikot oder Schal) noch fein säuberlich voneinander getrennt. Dann tritt ein Moderator ins Bild und stellt den Sportlern mehrere Fragen. Wer sich angesprochen fühlt, tritt nach vorne, sodass dann neue Konstellationen entstehen. Damit will der Stadtsportbund demonstrieren, dass der Sport verbindet, dass die einzelnen Menschen viel mehr miteinander teilen, als sie denken.

Wer Interesse hat, sich am dem Filmprojekt des SSB zu beteiligen, muss sich bis zum 3. Januar bei Sarah Franke telefonisch unter der Rufnummer 0203/300 08 24 oder per E-Mail an franke@ssb-duisburg.de anmelden.

(RPN)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stadtsportbund sucht einen Darsteller


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.