| 13.17 Uhr

Handball
Stratmann hofft auf ein Ende des Auswärtsfluchs

FRAUENHANDBALL

In der Fremde gab es für die Verbandsliga-Reserve des TV Aldenrade bislang wenig zu holen. Dies soll sich nach dem Gusto von Trainerin Bea Stratmann ändern, wenn ihre Mannschaft heute beim Lokalrivalen MTV Rheinwacht Dinslaken antritt. "Vielleicht können wir dem ,Fluch' auf Grund der Nähe zu Walsum ein Schnippchen schlagen", sagt Stratmann mit einem Augenzwinkern – glaubt sie doch auch so fest an die Leistungsfähigkeit ihres Teams. Einzig Julia Benning (beruflich verhindert) fehlt dem TVA.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Stratmann hofft auf ein Ende des Auswärtsfluchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.