| 08.00 Uhr

Lokalsport
VfL feiert Erfolg beim Futsal-Derby

Fussball. Der VfL Rheinhausen hat einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg zur Niederrheinliga gemacht. Im Derby der Futsal-Landesliga setzten sich die Bergheimer souverän gegen das Schlusslicht PSV Duisburg mit 15:2 (8:1) durch. Der Tabellenzweite konnte dabei den Vorsprung auf den Dritten, PCF Mülheim II, auf sechs Punkte ausbauen, da sich die Mülheimer der auf Rang vier stehenden TG Neuss mit 3:6 geschlagen geben mussten. Die Neusser hatten sich zur Rückrunde deutlich verstärkt, besiegten den VfL im FVN-Pokal - und zerlegten den PSV vor Wochenfrist in der Landesliga mit sage und schreibe 27:3.

"Ich glaube, wir haben guten Futsal gespielt. Es ist uns gelungen, den größten Teil der Tore durch einstudierte Pass- und Laufwege zu erzielen. Das ist sehr positiv. Am Defensivverhalten müssen wir noch arbeiten", sagte VfL-Spieler Marcel Jotic. "Zwei Gegentore sind für dieses Wochenende dann doch zwei zu viel." Die Tore für den VfL erzielten Hakan Yilmaz, Marcel Jotic, Lukas Schlüter (je 3), Mehdi Abi-Haidar, Gökhan Gündogdu und Marcel Prehn (je 2). Für den PSV waren Vaithiyanaathan Somasundaram und Ireneusz Pethe erfolgreich.

(the)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL feiert Erfolg beim Futsal-Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.