| 00.00 Uhr

Duisburg
Stadtbibliothek: Gebühren werden angehoben

Duisburg. Zum 1. Juli steigen die Gebühren für die Nutzung der Stadtbibliothek. Die Kosten steigen von 12 auf 15 Euro pro Jahr. Besitzer eines Duisburg-Passes können vergünstigte Jahresausweise bekommen. Die neuen Entgelte sehen auch eine Erhöhung der Mahngebühren von 15 auf 45 Cent pro Tag vor. Mit der Änderung einhergeht, dass Duisburger Kinder bis zum 13. Lebensjahr ihre Stadtbibliothek kostenfrei nutzen können, erklärt Oberbürgermeister Link. Das entspreche dem Bildungsauftrag der Stadtbibliothek, sich für eine nachhaltige Förderung der Sprach- und Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

Die Erhöhung des Jahresentgeltes sei sozialverträglich, so der zuständige Beigeordnete Thomas Krützberg. Als Ausgleich für die Erhöhung werden die bisher zusätzlich erhobenen Ausleihentgelte für Blu-Rays, DVDs, CD-ROMs und Videos entfallen. Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek, ist zuversichtlich, dass die Kunden für die Änderung Verständnis zeigen: "Unser Angebot hat sich stetig erweitert und verbessert." 850.000 gezählte Besucher und 2,3 Millionen Ausleihen im vergangenen Jahr sprächen für sich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Stadtbibliothek: Gebühren werden angehoben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.