| 00.00 Uhr

Projekt Lebenswert
Auf die Laufpiste für den guten Zweck

Duisburg. Sieben Läufer gingen jetzt für das Kinderpatenschaftsprojekt "KiPa-cash-4-kids" vom Projekt LebensWert an den Start des Vivawest-Marathons in Gelsenkirchen. Früh am Morgen traf man sich im Café "Offener Treff" um gemeinsam zu frühstücken. Verschlafen saßen fünf junge Männer und die Leiterin von KiPa-cash-4-kids vor Müsli, Obst, Weißbrot und Getränken. Pater Tobias war schon auf den Beinen und zwischen Café und Gemeindebüro unterwegs.

Der Syrer Yamen Kaddour, der im Café als Koch im Berufsfreiwilligendienst arbeitet, hatte für alle auch Rührei gemacht. Für ihn war es der dritte Marathonstart. Dabei war es in den letzten 14 Tagen gar nicht sicher, ob er starten könnte. Bei einem Trainingslauf war ein unachtsamer Radfahrer in einer scharfen und unübersichtlichen Kurve auf einem Wanderweg fast ungebremst in die Trainingsgruppe gerast. Nachdem der Radler Pater Tobias gestreift hatte, streckte er Yamen zu Boden.

Neben einem großen Schreck hatte dieser in der Zeit bis zum Marathonstart mit Schmerzen zu kämpfen, die zum Glück gut behandelt werden konnten.

So kamen am Ende neben Pater Tobias und Yamen Kaddour auch Dalil Bozo, Nhad Korde, Thierno Diallo, Mory Camara und Barbara Hackert nach 42,195 Kilometern gesund und erfolgreich am Ziel an und konnten wieder auf die wachsende Kinderarmut aufmerksam machen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Yamen hatte am Parkplatz zehn Euro gefunden, die einem Läufer aus der Tasche gefallen waren. Yamen wollte diese direkt für die bedürftigen Kinder spenden. Als der Läufer suchend zurück kam, erhielt er das Geld zurück, spendete aber sofort fünf Euro von seinem Verpflegungsgeld, als er hörte, dass die Gruppe für bedürftige Kinder an den Start geht.

Spendenmöglichkeit unter Projekt LebensWert, Stichwort "Vivawest-Marathon", Spendenkonto: Bank im Bistum Essen, IBAN: DE34360602950010766036.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Projekt Lebenswert: Auf die Laufpiste für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.