| 00.00 Uhr

Justizminister
Besuch im Arbeits- und Sozialgericht

Duisburg. Hoher Besuch im Landesbehördenhaus an der Mülheimer Straße. Justizminister Thomas Kutschaty besuchte in diesen Tagen das Arbeits- und Sozialgericht. Empfangen wurde der Minister durch den Präsidenten des Sozialgerichts Ulrich Scheer und die Direktorin des Arbeitsgerichts Daniela Barth. Im Mittelpunkt des Gesprächs, an dem auch der Präsident des Landessozialgerichts Joachim Nieding und die Präsidentin des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf Brigitte Göttling teilnahmen, standen die Belastungssituation und die bauliche Unterbringung beider Gerichte.

Der Minister dankte den Kollegen für die von ihnen geleistete Arbeit. Beim Rundgang durch das Gerichtsgebäude verwiesen Barth und Scheer auf den hohen Renovierungsbedarf, vor allen aber auf die fehlende Barrierefreiheit. "Die funktionsgerechte Erschließung des Gebäudes für Besucher und Personal sowie die Barrierefreiheit sind selbstverständliche Voraussetzungen für eine reibungslos arbeitende und bürgerfreundliche Justiz", so Scheer.

Zum Abschluss des Besuches sprach Justizminister Kutschaty mit Mitgliedern des Personal- und Richterrates sowohl des Arbeits- wie des Sozialgerichts.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Justizminister: Besuch im Arbeits- und Sozialgericht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.