| 00.00 Uhr

Stadtsportbund Zeichnete Schüler Aus
Ehrung für die Läufer mit der Schärpe

Duisburg. Drei Wochen nach dem Rhein-Ruhr-Marathon feierte der gastgebende Stadtsportbund Duisburg die Besten bei den AOK-Ekiden-Staffeln. Stilecht im Leichtathletik-Stadion erhielten die Sieger ihre Auszeichnungen und Preise. Christoph Gehrt-Butry - Breitensportreferent beim Stadtsportbund Duisburg ehrte das Krefelder Gymnasium Fabritianum, die Waldorfschule Mülheim, das Landfermann Gymnasium und die Sekundarschule Hamborn. Die Gesamtschule Meiderich und der ASV Duisburg konnten an der Ehrung nicht teilnehmen.

Stellvertretend für die AOK, die die Schülerläufer als Hauptsponsor unterstützt hatte, verteilte Manfred Gregorius Sachpreise wie Sporttaschen oder Kulturbeutel an die Läufer. Die Ekidenstaffeln gehörten zum Wettkampfprogramm des Marathontags. Die Schülerstaffeln schnallten sich unmittelbar vor dem Hauptlauf ihre Schärpen um. Hier beweist sich eine alte japanische Tradition als ausgesprochen wettbewerbsfähig.

Bevor es Handys gab, wurden in Japan Botschaften per Laufstaffel von einem Ort zum nächsten getragen. Erkennbar waren die Ekidenläufer an ihren Schärpen. Diese kommen nun auch jedes Jahr beim Rhein-Ruhr-Marathon zum Einsatz und dienen als "Staffelstab" für die Schülerläufer.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtsportbund Zeichnete Schüler Aus: Ehrung für die Läufer mit der Schärpe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.