| 00.00 Uhr

Rahmer Kirschblüten
Ein Traum ganz in rosa

Duisburg. Die Natur hat es wegen der vielen sonnigen Tage in den vergangenen Wochen diesmal eilig. Schon vor Ostern standen die Kirschbäume in Rahm-West in voller Blüte. Leider wird die rosafarbene Pracht wohl nicht mehr lange zu bestaunen sein. Denn wenn es zutrifft, dass es in den kommenden Tagen kräftig regnet und sogar hagelt, ist damit Schluss. In Rahm-West wurde in den 1980er Jahren entlang der Straße Zur Kaffeehött ein Kirschbaum nach dem anderen gesetzt. Anlass war, dass dort damals die Eurobau-Siedlung entstand und das Umfeld aufgehübscht werden sollte.

Damit alte und neue Einwohner möglichst schnell zusammenfinden, gab es einmal im Jahr ein Kirschblütenfest zu Christ-Himmelfahrt, das unter anderem die Rahmer Vereine organisierten und durchführten. Auch wenn es diese Party nicht mehr gibt, die blühenden Kirschbäume sind noch immer für viele Spaziergänger und Radler ein Grund, in dieser Jahreszeit einen Abstecher nach Rahm-West zu machen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rahmer Kirschblüten: Ein Traum ganz in rosa


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.