| 00.00 Uhr

Köpi-Wirtshaus Im Innenhafen
Gäste können selber zapfen

Duisburg. Die Bitburger Braugruppe hat gemeinsam mit dem Gastronomen Frank Kummeling das König Pilsener Wirtshaus im Duisburger Innenhafen eröffnet. Von der Einrichtung über die Speisekarte bis hin zum Service ist das Wirtshaus auf die Marke König Pilsener ausgerichtet. Ein überdimensionales Bild von Theodor König, dem Gründer der König-Brauerei, verweist auf die traditionsreiche Geschichte der Marke. Neben der Theke, dem Herzstück des Wirtshauses, sind vor allem die zwei Selbstzapftische mit jeweils zwei Zapfhähnen ein Blickfang. Zusätzlich zu König Pilsener und dem neuen Th. König Zwickl sind weitere fünf Bierspezialitäten vom Fass im Ausschank, darunter auch Biere von Craftwerk. Abgerundet wird das Angebot durch verschiedene Flaschenbiere. Kulinarisch liegt der Fokus auf gutbürgerlichen Gerichten.

Das Wirtshaus verfügt über 150 Innenplätze und weitere 250 Sitzplätze im Außenbereich. "Angesichts des zunehmenden Gastronomiesterbens in Deutschland haben wir die Gastronomie der Zukunft gesucht, um diesem Trend entgegenzuwirken", sagt Stefan Meinass, Verkaufsdirektor der Bitburger Braugruppe. "Mit dem König Pilsener Wirtshaus möchten wir die Marken der Braugruppe in einem ansprechenden und neuartigen Umfeld erlebbar machen." Ziel sei, neue Gästegruppen anzusprechen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köpi-Wirtshaus Im Innenhafen: Gäste können selber zapfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.