| 00.00 Uhr

Awo Integration
Jede Menge bunte Schultüten

Awo Integration: Jede Menge bunte Schultüten
Bunt ging es jetzt zu am ersten Schultag für den Nachwuchs in Laar. FOTO: privat
Duisburg. Die "Familienhilfe sofort vor Ort" der Awo-Integration setzte mit dem Starterpaket zum Schulbeginn eine Tradition fort. Mit der Schultüten-Aktion stellt sich die Familienhilfe bei den Eltern der neuen Grundschulkinder vor.

Der erste Kontakt soll es den Müttern und Vätern leichter machen, bei der "Familienhilfe sofort vor Ort" im Ernstfall Rat und Hilfe einzuholen. Gerade zu Beginn der Schullaufbahn haben die Eltern weitere Fragen, wie der Bildungsstart gelingen kann.

Familienhelferin Amal Kassem-Akkar sowie die Schulsozialarbeiterin Zülüfer Cirkel-Mutlu nutzten das Geschenk als Gesprächseinstieg. Haben die Familien einmal Vertrauen gefasst, wenden sie sich auch mit Sorgen, die nicht mit dem kleinen Einmaleins zu tun haben, an die Awo-Expertinnen.

Beide machten deshalb eigens Hausbesuche bei den Familien der Erstklässler. Zudem waren die beiden Awo-Frauen bei der Einschulung der Kinder in der Grundschule Laar dabei. "Ich habe den Eltern angeboten, bei uns vorbeizukommen und alles in Ruhe zu besprechen", so die Leiterin. Im Vorfeld war in den Kindergräten und in der Einrichtung selbst für die Schultüten-Aktion geworben worden, die die Deutsche Bank mit 500 Euro unterstützte.

Von 42 Erstklässlern in diesem Jahr wünschten sich 35 das Starterpaket der Familienhilfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Awo Integration: Jede Menge bunte Schultüten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.