| 00.00 Uhr

Spannende Experimente
Kinder werden zu Forschern

Duisburg. Wie stabil ist ein Turm, wer schubst Licht weg oder wie viel Luft passt in meine Lunge? Diese und weitere Fragen haben die Kinder aus dem Science-Lab Forscherkurs mit Ihren eigenen Worten wunderbar den Eltern und Freunden erklärt. Bei der Vorführung ihrer Lieblingsexperimente wurde das Licht durch Pappröhren auf Spiegel geschickt und in eine andere Papprolle umgeleitet wird, dann "schubst der Spiegel das Licht um die Ecke". Verschiedene Türme wurden auf Erdbebensicherheit getestet und Luft aus großen Blumenvasen gepustet.

Das sind nur ein paar Beispiele der vielen Experimente, welche die 30 Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren ausprobiert, erfahren und verstanden haben. Insgesamt 14 Mal trafen sich die Mädchen und Jungen und forschten unter Anleitung der Ingenieurin Ingrid Elberg zu verschiedenen Themen der Naturwissenschaften. Neue Kurse des Science-Lab e.V., nach Alter gestaffelt, beginnen Ende Januar. Infos gibt es im Netz unter www.science-lab.org.

Science-Lab ist eine unabhängige und gemeinnützige Bildungseinrichtung, die Kindern die Grundlage für lebenslanges und eigenständiges Lernen eröffnet. Der Verein begleitet und unterstützt Kinder auf ihrem Weg, Antworten auf ihre Fragen aus Natur, Technik und Umwelt zu finden. Science-Lab setzt sich zusammen aus einem großen Netzwerk mit vielen Kursleitern von Kiel bis Lörrach und von Jülich bis Wien, die mit der gleichen Überzeugung zahlreiche Projekte für Kinder, Eltern und Pädagogen entwickeln und durchführen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spannende Experimente: Kinder werden zu Forschern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.