| 00.00 Uhr

Stadtsportbund Übergibt 10.000 Euro
"Laufende" Einnahmen für den Zoo

Stadtsportbund Übergibt 10.000 Euro: "Laufende" Einnahmen für den Zoo
Vor dem Flamingogehege (von links): Achim Winkler, Astrid Stewin und Rainer Bischoff. FOTO: Zoo
Duisburg. Bereits zum 10. Mal überreichte der Stadtsportbund Duisburg seinem Kooperationspartner, dem Zoo Duisburg, zum Jahresende einen Scheck. Aus den "laufenden" Einnahmen des SSB kamen aktuell 10.000 Euro zusammen. Rainer Bischoff, der Vorsitzende des Stadtsportbundes, wusste zu berichten, dass seit 2008 insgesamt 102.000 Euro aus dem Erlös durch den Duisburger Zoolauf und den Rhein-Ruhr-Marathon zusammengekommen sind. Das Geld in diesem Jahr unterstützt die Arche am Kaiserberg bei der Neugestaltung des Flamingo-Geheges.

Zum Termin "in Rosa" trafen sich deshalb Astrid Stewin, Vorstandsvorsitzende des Zoo Duisburg, Zoodirektor Achim Winkler und Rainer Bischoff vor dem Gehege der Flamingos "Auch wenn die Partnerschaft inzwischen im zehnten Jahre besteht, sehen wir es keineswegs als selbstverständlich an, dass sich der Sport für uns auf diese Weise einsetzt. Es tut gut, solche treuen Freunde zu haben. Danke im Namen der Tiere und unserer Mitarbeiter", freute sich Astrid Stewin. Zoodirektor Achim Winkler betonte, dass für ihn die Partnerschaft mit dem Stadtsportbund mehr bedeutet, als einmal im Jahr einen Scheck zu bekommen: "Der Zoolauf ist eine prima Werbung für uns, weil wir uns dabei auf eine etwas andere Weise als ein Teil von Duisburg präsentieren können. Über den Rhein-Ruhr-Marathon können wir uns über die Stadt hinaus bei den Läuferinnen und Läufern in Erinnerung bringen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtsportbund Übergibt 10.000 Euro: "Laufende" Einnahmen für den Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.