| 00.00 Uhr

Tierpatenschaft
Lions füttern den Löwen

Duisburg. Der Lions Club Duisburg-Landschaftspark hat eine Tierpatenschaft im Zoo übernommen - passenderweise für einen Löwen. "Damit Leo unserem Zoo nicht die Haare vom Kopf frisst", führt der amtierende Lions-Präsident Stephan Krebs (30) aus, "übernehmen wir als Club gern die Kosten für die Futtermittelbeschaffung." Und dass so ein Löwe - trotz eines Fastentages - viel frisst, ist nicht nur bekannt, sondern lässt sich auch an der Jahresrechnung ablesen: Stolze 2600 Euro bringt der Lions Club Duisburg-Landschaftspark für die gefräßige, aber auch sehr anmutige Großkatze auf.

Das Geld kommt dabei aus Veranstaltungserlösen und Spenden. "An dieser Stelle danken wir nochmals unseren Gästen des 1. Landschaftspark-Talks sowie unserer Weinprobe und den beiden beteiligten Sponsoren: Der Sparkasse Duisburg und dem Weinhandel kalt.weiss.trocken. für ihre Hilfsbereitschaft", erläutert Stephan Krebs. "Natürlich haben wir als Club dem Löwen bereits einen Besuch abgestattet." Bei bestem Wetter wurden die Lions-Gruppe von Zoodirektor Achim Winkler bis hin zur Löwenanlage durch den Zoo geführt, wobei viele Fakten, aber auch Anekdoten erzählt wurden.

Fazit der Mitglieder des Lions Club Duisburg-Landschaftspark: Der Duisburger Zoo ist wirklich immer wieder einen Besuch wert - nicht nur, aber auch wegen Leo, dem Löwen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierpatenschaft: Lions füttern den Löwen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.