| 00.00 Uhr

Sanitär-Innung
Oktoberfest und Meisterbriefe

Sanitär-Innung: Oktoberfest und Meisterbriefe
Ín Lederhosen: Die Inhaber der Goldenen und Silbernen Meisterbriefe. FOTO: Kreishandwerkerschaft
Duisburg. Die Duisburger Innung Sanitär-Heizung-Klima (SHK) hatte zum ersten Mal zum Oktoberfets geladen - und landete damit einen Volltreffer. Bei gutem Essen und Live-Musik feierten knapp 150 Teilnehmer in Lederhose und Dirndl bis in die Morgenstunden. Zum besonderen Teil der Veranstaltung wurde die Ehrung von vier Duisburger Meisterjubiläen. Zwei Goldene Meisterbriefe gingen an Hermann Scheelen und Horst Werner Roth. Beide sind Meister für Gas- und Wasserinstallation und feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Für ihre 25-jährige Tätigkeit wurde im Namen der Düsseldorfer Handwerkskammer Gas- und Wasserinstallateurmeister Jörg Roth und Zentralheizungs-und Lüftungsbaumeister Ralf Kraft der Silberne Meisterbrief überreicht. Der Goldene Meisterbrief ist ein Zeugnis für jahrzehntelange Berufserfahrung und dafür, dass die Meister ihr Handwerk in- und auswendig beherrschen. Zudem ehrt es den Verdienst in der Ausbildung von Nachwuchs im Handwerk.

Auch der Silberne Meisterbrief hat im Handwerk eine große Bedeutung. Die Ehrenträger stehen meistens mitten im Berufsleben und können mit dieser Auszeichnung nicht nur ihre eigene Qualifikation beurkunden, sondern zugleich für ihre Leistungen nach außen hin bewerben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sanitär-Innung: Oktoberfest und Meisterbriefe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.