| 00.00 Uhr

Besondere Auszeichnung
Prävention durch Medienscouts

Besondere Auszeichnung: Prävention durch Medienscouts
V.l.: Lehrerin Judith Heimbach, Oliver Oborowski, Rosa Penalo-Wittig, Ahmet Kök, Vanessa Schöffel, Zehra Umya, Lehrer Hans-Peter Hoffmann. FOTO: Schule
Duisburg. Die Sekundarschule Hamborn erhält als eine von drei Schulen in Duisburg für das Schuljahr 2017/2018 das "Medienscouts NRW-Schule Abzeichen" von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Dies zeichnet die vielfältige Arbeit der Schule im Bereich der Medienkompetenz aus. Unter der Leitung der beiden Sekundarschullehrkräfte Judith Heimbach und Hans-Peter Hoffmann werden interessierte Schüler geschult und für medienspezifische Themen sensibilisiert. Während der Ausbildung sollen die Schüler Chancen und Risiken medialer Angebote erkennen und diese selbstbestimmt, kritisch und kreativ nutzen können. In diesem Jahr noch werden insgesamt vier Schülern aus dem achten Jahrgang zu Medienscouts ausgebildet.

Die Ziele des Projektes liegen darin, die eigene Medienkompetenz zu erweitern sowie das Wissen, die Handlungsmöglichkeiten sowie das Reflexionsvermögen bezüglich eines sicheren, kreativen, verantwortungsvollen und selbstbewussten Umgangs mit digitalen Medien aufzubauen. Eine Aufgabe der Medienscouts besteht nach ihrer Ausbildung darin, eine Beratungs- und Informationsquelle für andere Schüler darzustellen. Sie klären über Probleme, Schwierigkeiten und Gefahren auf. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit umfassen dabei die Nutzung von Smartphones, Kommunikation in sozialen Netzwerken, Cybermobbing, problematische Inhalte im Internet, exzessives Computerspielen, die Vermittlung von Internetkompetenz und ökonomische Kompetenzen wie zum Beispiel Internetabzocke.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Besondere Auszeichnung: Prävention durch Medienscouts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.