| 00.00 Uhr

Jeckes Kochen Bei Frank Schwarz
Prinz rührte fleißig in den Töpfen

Duisburg. Beim "Prinzenkochen" stellte sich diesmal Gastgeber Frank

Schwarz mit Stadtkarnevalsprinz Michael I. an den Herd. Bevor sich der Prinz in einen Kochlehrling verwandelte, gab er sein musikalisches Talent zum Besten.

Gemeinsam mit seiner Crew intonierte er den Sessionstitel "Ich bin der Prinz", eine Hommage an seine Heimatstadt Duisburg. Die rund 100 Gäste in der Kochschule auf dem Großmarkt antworteten mit kollektivem Schunkeln. Für Frank Schwarz ist die Veranstaltung eine liebgewonnene Tradition geworden. "Wir machen das bereits seit 20 Jahren", meint der Chef des Unternehmens nach dem Einmarsch der Karnevalisten.

"Ich bin ein absoluter Kochlaie", outete sich der 45-jährige Karnevalsprinz, sprach's und rührte fleißig im Topf. "Ich esse lieber. Kochen ist nicht so mein Ding. Aber ich lerne ja immer gerne dazu - vor allem im Karneval." Auf den Tisch kamen übrigens frisch-zubereitete "Duisburger". Da war der Prinz dann wieder in seinem Element.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jeckes Kochen Bei Frank Schwarz: Prinz rührte fleißig in den Töpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.