| 00.00 Uhr

Ausflug
RainbowZebras auf Tour!

Duisburg. Gemeinsam mit den "Zebras stehen auf!" sind einige Mitglieder der RainbowZebras aufgebrochen zu einem Besuch der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau. Auf der mehrtägigen Bildungsreise geht es diesmal nur nebensächlich um Fußball. Im Bildungszentrum wurde man auf den Besuch der einzelnen Gedenkstätten vorbereitet aber auch, was noch wichtiger war, intensiv das Erlebte und Gesehene gemeinschaftlich verarbeitet. "Es ist wichtig, insbesondere den jüngeren Mitgliedern und Fußballfans, die deutsche Geschichte nahezubringen", so Frank van Vorshelen Vorsitzender der RainbowZebras und Mitglied bei "Zebras stehen auf!".

Im "Dritten Reich" wurden über 100.000 Männer polizeilich registriert wegen ihrer sexuellen Ausrichtung, 50.000 Urteile ergingen und man schätzt, dass über 15.000 im Konzentrationslager ermordet wurden. "Die Aufhebung der Strafurteile gegen Homosexualität ist richtig und wichtig", so Frank van Vorshelen. Zu diesem Thema fand spontan eine Lesung in der Bildungsstätte statt. Lutz van Dijk las aus seinen Büchern zum Thema Homosexualität im Dritten Reich.

Auf Einladung der RainbowZebras wird der Schriftsteller, der seine Heimat inzwischen in Südafrika hat, im Mai nächsten Jahres zu Gast in Duisburg sein. Für Gespräche über die Bildungsreise standen die Teilnehmer vor kurzem am Duisburger CSD am Infostand der RainbowZebras bereit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausflug: RainbowZebras auf Tour!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.