| 00.00 Uhr

Sport
Spendenübergabe im Landschaftspark

Duisburg. 101.854,06 Euro Spenden in sieben Jahren - Glückwunsch an die Turbobiker von Siemens Energy. Was sie sich vorgenommen hatten, haben sie mehr als geschafft, nämlich die 100.000-Euro-Spenden-Hürde zu knacken Nun fand die Spendenübergabe im Landschaftspark statt.

Seit sieben Jahren rasen Anfang August 36 wagemutige Mountain-Biker 24 Stunden rund um die Uhr, ohne Pause über den anspruchsvollen Parcours des historischen Hüttengeländes im Landschaftspark Nord in Duisburg. Jeder Kilometer wird durch Spenden honoriert, die während des übrigen Jahres akquiriert werden.

Motor und Initiator der Aktion ist Peter Bongartz. Er übernimmt die arbeitsreiche Organisation der Veranstaltung, koordiniert die Fahrer-Teams und kümmert sich um die Spender. "Lange sah es nicht so aus, als ob wir es schaffen würden, " sagt er schmunzelnd. "Aber am Ende meldeten sich doch noch viele engagierte Menschen. Es kostet zwar viel Arbeit und Anstrengung, aber die Kinder in Duisburg, die krank, behindert oder benachteiligt sind, haben Unterstützung verdient. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag leisten zu können, der direkt ankommt."

Der Bunte Kreis Duisburg und der VKM Duisburg richteten als glückliche diesjährige Empfängerorganisationen ein feines Buffet am Ort des Geschehens, dem Landschaftspark Nord, aus. Auch Ehrengast Oberbürgermeister Sören Link würdigte den enormen Einsatz der Sportler für die Versorgung der kranken Kinder in Duisburg. Immerhin sind die engagierten Biker in den sieben Jahren sagenhafte und beeindruckende 17.522 Kilometer und 170.720 Höhenmeter gefahren. Und das Beste daran: sie haben immer noch nicht genug und machen auch nächstes Jahr weiter. Bravo zu so viel Engagement.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sport: Spendenübergabe im Landschaftspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.