| 00.00 Uhr

Küchenchef
Vom Zollverein zur Gastro Group

Duisburg. Marcus Schaut ist neuer Küchenchef bei der Frank Schwarz Gastro Group (FSGG). Der 40-Jährige hat eine langjährige gastronomische Erfahrung. Der Koch, Küchenmeister und Konditor war bereits als Koch auf der "MS Europa" unterwegs.

Zuletzt war er im Casino der Zeche Zollverein in Essen für den Küchenbereich verantwortlich. "Für mich ist die FSGG ein Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmal", freut sich Marcus Schaut auf seine neuen Aufgaben. "Von der deftigen Erbsensuppe bis hin zur exklusiven Hummerkrabbe bietet die FSGG die gesamte Bandbreite des modernen Caterings."

Ein besonders wichtiges Anliegen ist für Marcus Schaut das Thema Berufsausbildung. "Für mich ist die Ausbildung junger Menschen eine Herzensangelegenheit", so der Vater eines sechsjährigen Sohns, der in seiner Freizeit Musik macht und sich gerne Städte anschaut. "Mit internen Schulungen zu unterschiedlichen Themen wie 'Fisch und Krustentiere', 'Hygiene' oder 'Allergene

und Zusatzstoffe' wollen wir unsere Auszubildenden für zukünftige Aufgaben in ihrem Kochberuf fit machen."

Das Jahr 2016 steht bei der Duisburger FSGG auf Expansionskurs. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Situation möchte das Cateringunternehmen um seinen Chef Frank Schwarz nicht nur die Produktionsräume auf dem Großmarktgelände in Kaßlerfeld erweitern, sondern auch den Mitarbeiterstamm von derzeit 85 Beschäftigten in Küche, Service, Verwaltung, Eventmanagement und Logistik sukzessive ausbauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Küchenchef: Vom Zollverein zur Gastro Group


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.