| 00.00 Uhr

Malteserstift St. Nikolaus
Zum Zehnjährigen ein Sinnesgarten

Duisburg. Zehn Jahre Malteserstift St. Nikolaus in Ruhrort - das war ein Anlass zum feiern. Mit einer heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Maximilian und Ewaldi begann das Jubiläum. In seiner Begrüßungsansprache lobte der Geschäftsführer Malteser Deutschland, Herr Dr. Franz Graf von Harnouncourt, die gute Arbeit im Malteserstift und stellte heraus, dass immer der einzelne Mensch mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt stehen sollte. Für Bürgermeister Volker Mosblech und für den Geschäftsführer der Allner

Service GmbH, Christoph Böninger, der den Eigentümer des Hauses vertrat, war das zentrale Anliegen, dass sich die Menschen im Malteserstift St. Nikolaus nicht nur wohl fühlen, sondern zu Hause sind. Im Malteserstift St. Nikolaus sind Alt und Jung vereint. Das wurde auch zu Beginn der Feierlichkeiten sehr deutlich, als die Kinder des städtischen Kindergartens, der im gleichen Gebäude untergebracht ist, mit Unterstützung der Erzieherinnen einige Lieder vortrugen. Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde der neue "Sinnesgarten" freigegeben, den der der Verein der Freunde und Förderer des Malteserstifts St. Nikolaus im Horstmann Haus gespendet und die Gestaltung begleitet hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Malteserstift St. Nikolaus: Zum Zehnjährigen ein Sinnesgarten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.