| 00.00 Uhr

Duisburg
Stadtradeln: Gewinner ausgezeichnet

Duisburg. Die Stadt Duisburg hat in diesem Jahr zum dritten Mal an der bundesweiten Kampagne Stadtradeln des Klimabündnisses teilgenommen. Das Ergebnis konnte mit gut 196.300 erradelten Kilometern gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich gesteigert werden. Das entspricht etwa 28.000 kg vermiedener CO2-Emissionen. Duisburg liegt hinter Essen auf Rang zwei der Teilnehmerkommunen der Metropole Ruhr.

Insgesamt beteiligten sich 857 Radler in 61 Teams. Damit lag auch die Teilnehmerzahl über der des letzten Jahres. Die erfolgreichsten Teams und Einzelfahrer wurden durch Umweltdezernent Ralf Krumpholz ausgezeichnet: "Ich freue mich sehr über die gute Beteiligung. Mein herzlicher Dank gilt allen, die auf diese Weise nicht nur die Umwelt entlastet, sondern gleichzeitig auch etwas für ihre Gesundheit getan haben."

Auch Klimaschutzbeauftragter Karl-Heinz Frings freute sich über die rege Beteiligung: "Zum dritten Mal hat sich die Stadt an der Aktion beteiligt. Ich fände es toll, wenn der ein oder andere auf den Geschmack gekommen ist und auch weiterhin intensiv das Fahrrad nutzt."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Stadtradeln: Gewinner ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.