| 00.00 Uhr

Duisburg
Starthilfe für ein erfolgreiches Leben

Duisburg: Starthilfe für ein erfolgreiches Leben
Bildungspatin Ulrike Fiedler hilft Jayda, sich in der Schule zu verbessern. Die Achtjährige ist fleißig und freut sich über gute Noten. FOTO: Dahlke
Duisburg. Das Projekt Bildungspatenschaften der Caritas Süd hilft Grundschülern aus finanzschwachen Familien. Die Kinder verbessern sich um bis zu zwei Noten. Von Monique de Cleur

Die Versetzung von der zweiten in die dritte Klasse war schwierig für Jayda: Mit Mathe tut sich die Achtjährige schwer, eine Lese-Rechtschreib-Schwäche macht es nicht einfacher. Leichter für sie ist es aber nun in der dritten Klasse. Zu verdanken hat sie das Ulrike Fiedler und dem Projekt Bildungspatenschaften der Caritas Süd. "Wir machen die Hausaufgaben und üben ein bisschen", beschreibt Jayda, warum sie sich einmal in der Woche nach der Schule mit Ulrike Fiedler trifft. Das Mädchen merkt selbst, dass sie von der Nachhilfe profitiert. Sie findet es gut, "dass ich dann lerne und bessere Noten bekomme". Mit einem Lächeln erzählt sie: "Letztes Mal hatte ich in Mathe eine Drei." Ihr Lächeln steckt die Mutter an. "Da war sie ganz stolz", sagt sie. "Und ich auch", fällt Fiedler ein.

Ulrike Fiedler ist eine von zehn Patinnen, die Grundschülern aus dem Duisburger Süden im Auftrag der Caritas Nachhilfe erteilen. Ihre Schützlinge sind Kinder aus finanzschwachen Familien, deren Einkommen noch unter Hartz-IV-Niveau liegt. Das Geld, das sie nicht in Nachhilfe für ihre Kinder investieren können, gibt die Caritas: Für die Kinder ist der Zusatzunterricht kostenlos; die Caritas hat seit dem Start des Projekts Ende 2011 "schon 24.000 Euro investiert", rechnet ihr Mitarbeiter Horst Ambaum vor. 70 Kinder haben bisher davon profitiert. "Bis zu zwei Noten verbessern sie sich", sagt Ambaum.

Gedacht sind die Bildungspatenschaften für Schüler, die sich verbessern müssen. Manchmal melden sich auch Eltern, deren Kinder sich verbessern sollen. Ambaum stellt aber klar: "Wir sind kein Einser-Beschaffer, wir sind Dreier-Ermöglicher." Jayda hat sich über ihre Drei in Mathe ebenso gefreut wie ihre Patin. "Wenn wir ihr jetzt nicht die Chance geben, geht sie später ganz unter", erklärt Fiedler ihr Engagement. An jeder Grundschule im Süden gibt es Kinder, die Nachhilfeunterricht brauchen, um weiter oben schwimmen zu können; die Caritas arbeitet mit allen zusammen. Jaydas Mutter findet das "super. Ich möchte, dass sie den richtigen, geraden Weg geht und die Chance kriegt, einen guten Abschluss zu machen und eine gute Ausbildung zu bekommen." Jayda und Fiedler sind auf einem guten Weg. "Wir zwei machen Fortschritte", so die Patin. Bis zum Ende der Grundschule wird sie das Mädchen begleiten. Ihr erstes Bildungspatenkind hat übrigens den Sprung auf die Gesamtschule geschafft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Starthilfe für ein erfolgreiches Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.