| 00.00 Uhr

Duisburg
Stehende Ovationen für Prinz Michael I.

Duisburg: Stehende Ovationen für Prinz Michael I.
Der Einmarsch seiner Tollität, Prinz Michael I. (Michael Reinbold), und seiner Gefolgschaft ins Stadttheater war ein echter Triumphzug: Die Narren feierten ihr Oberhaupt ausgiebig. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Prunksitzung im Stadttheater: Das Programm der Prinzengarde Duisburg ist einer der Höhepunkte im Duisburger Karneval und zählt zu den bedeutendsten Veranstaltungen am gesamten Niederrhein. Das Publikum war begeistert. Von Dieter Krüssmann

Die traditionelle Karnevals-Veranstaltung "... Opernhaus"war ein voller Erfolg. Dem närrischen Publikum wurde ein prunkvolles karnevalistisches Programm geboten. Der frisch verheiratete Sitzungs-Präsident Alexander Graf von Schwerin führte gut gelaunt durch einen Abend, der sich über viereinhalb Stunden hinzog.

Die Leibgarde des Prinzen Karneval versteht es, das Publikum zu unterhalten. Die größte Gesellschaft in Duisburg feiert im nächsten Jahr bereits ihr 80-jähriges Bestehen. Das Brauchtum Karneval wird dort groß geschrieben. Und auch an Nachwuchs fehlt es den Duisburgern nicht.

Schon der erste Akt im Musentempel war toll: Die Minis der KG (die kleinste Tänzerin heißt Cherie und ist gerade einmal drei Jahre alt) erfreuten die Zuschauer. Diesen jungen Gardisten in voller Uniform zuzusehen, machte Spaß. Profimäßig dagegen ging es bei den Rezag Husaren aus Köln Porz zu. Schweißgebadet zeigte die Gruppe eine ausgefallene Tanz-Show, bei der Geschwindigkeit keine Frage war. Das kam an und wurde umjubelt.

Karsten und Roland, besser bekannt als Et Zwigestirn, gaben politische Parodien auf bekannte Melodien zum Besten. Da gab es beispielsweise eine Ode an Sepp Blatter, wurde über Angie mit Strapsen gesungen, Seehofer und Siggi Gabriel wurden zu Witzfiguren. Auch über Uli Hoeness ("steht auf, wenn ihr die Steuer zahlt") und den VW-Skandal wurde gemeckert.

Viel zu Lachen gab es bei Schlabber und Latz. Die beiden sind schon lange im Karneval aktiv, zeigten witzige Wortwechsel und verstanden es sogar, das Weihnachtslied "Alle Jahre wieder" ins "Trömmelche-Lied" umzuwandeln. Auch Tim Becker ulkte mit seinen Freunden. Der Bauchredner witzelte mit einem sprechenden Donut, dem frechen Hasen Ka-Ninchen und dem Pink Pony. Viel Spaß hatten die Narren auch mit Georg Leiste (angekündigt wurde er mit "Vier Jahre war er in Monte Carlo, zwei Jahre in Las Vegas und sechs Jahre im Gefängnis"). Er betätigte sich als Verwandlungskünstler (Luigi Pavarotti und Dj Ötzi)) und als Artist: 12 Prinzengardisten mussten ein dickes Seil spannen, damit er dort jonglieren konnte.

Die Huusmeister vom Bundestaach servierten etwas aus der Bundeshauptstadt mit deftigen Pointen auf die Kanzlerin und das politische Geschehen. Zackige Blasmusik wurde von den zwei Musikzügen der Prinzengarde geboten und auch Lisa Jungbluth zeigte ihren Gardetanz. Natürlich durfte auch gesungen und geschunkelt werden. Dazu heizten fünf Sänger den Musentempel ein. "Die 5 Fleje" ließen kölsche Tön erklingen und forderten zu einer Mini-Aerobic-Übung auf.

Schließlich eroberte Seine Tollität, Prinz Michael I., mit seinem Hofstaat den Saal. Das Publikum empfing den schwergewichtigen Obernarren mit stehenden Ovationen. Zum Schluss gab es mit der Rheydter Prinzengarde einen wunderbaren Abschluss einer gelungenen Prunksitzung.

Die Veranstaltungen der Duisburger Prinzengarde sind sehr begehrt. Nach den erfolgreichen Damen- und Herrensitzungen findet am 4. Februar ab 20 Uhr der Altweiberball und am Samstag, 6. Februar, ab 19 Uhr der Kostümball zusammen mit der KG Rote Funken statt. Beide närrischen Feste finden im Wyndham Hotel "Duisburger Hof" statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Stehende Ovationen für Prinz Michael I.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.