| 00.00 Uhr

Duisburg
Stimmgewaltige Männer und besinnliche Texte zum Fest

Duisburg. Im Theater am Marientor wird momentan das Musical "Vom Geist der Weihnacht" aufgeführt (bis zum 11. Dezember). Das Stadttheater bietet etliche Weihnachtsaufführungen, von denen allerdings schon viele ausverkauft sind. Für Sonntag, 11. Dezember, gibt es aber noch Restkarten für ein Konzert mit dem Titel "Außer der Reihe - Weihnachten in Lied und Wort". Das Quintett blechDACH spielt um 15 Uhr im Opernfoyer Turmbläsermusik. Zudem werden Texte zum Advent vorgetragen. Die Karten kosten 17 Euro.

Die Chorkonzerte der Stadtwerke Duisburg haben stets ein großes Publikum. Ihr traditionelles Weihnachtskonzert findet am 4. Dezember um 16 Uhr im großen Saal der Mercatorhalle statt. Neben dem Stadtwerke-Chor treten weitere Musiker auf. Eintrittskarten gibt es (so weit noch vorhanden) unter der Telefonnummer 0203-760015 sowie bei allen Aktiven des Chores. Zudem werden die Karten in der Tourist-Information auf der Königstraße verkauft. Der Preis: 20 Euro.

Der Chor von thyssenkrupp gibt ebenfalls wieder populäre und weniger bekannte Weihnachtslieder zum Besten. Am 10. und 11. Dezember singen die stimmgewaltigen Männer jeweils um 15 Uhr im Theater am Marientor. Tickets kosten 10 Euro und können telefonisch unter der 0203-5243364 vorbestellt werden. Interessierte können die Karten auch per Mail erwerben, unter der Adresse sabine.jung@thyssenkrupp.de.

Klassische Weihnachtslieder werden am 6. Dezember auch in der evangelischen Kirche auf der Kirchstraße in Hochheide gesungen. Im Rahmen ihrer Europa-Tournee gastieren dort die Don Kosaken. Das Septett präsentiert ab 19 Uhr russisch-orthodoxe Kirchengesänge, ukrainische und deutsche Adventslieder sowie einige Volksweisen und Balladen. Tickets gibt es in der Kirchengemeinde selbst oder an der Konzertkasse Lange (Beekstraße 17), im Ticketshop Falta an der Kuhstraße 14 sowie an der Theaterkasse Duisburg (Neckarstraße 1).

Rund um die Adventszeit wird im Gemeindehaus Ruhrort, Dr.-Hammacher-Str. 6, eine Ausstellung gezeigt, die sich mit der Reformation und dem Leben von Martin Luther beschäftigt. Vom 25. November bis zum 10. Dezember kann die Ausstellung besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Begleitet wird sie von sechs Konzerten, die sich zum Teil Weihnachten widmen. So sorgen unter anderem die Gelsenkirchener Swingfoniker am 2. Dezember ab 20 Uhr für weihnachtliche Einstimmung zum zweiten Advent.

Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro.

Für unmusikalische Weihnachts-Fans gibt es ebenfalls etwas auf die Ohren. Schon seit einigen Jahren finden unter dem Namen "Adventliche Kunstpause" Lesungen aus dem Buch "Weihnachtswundernacht" vom Duisburger Autor Thomas Klappstein statt.

(jlu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Stimmgewaltige Männer und besinnliche Texte zum Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.